Teamspeak 3 Rechtevergabe /// Tricks /// Anleitung

Bild

Bitte Poste deine Fragen im Forum mit einem aussagekräftigen Titel und Text.

Einleitung:

Die Rechteverwaltung in Teamspeak 3 ist sehr weitreichend und äußerst umfangreich.
Für einen normalen "Clan-Betrieb" sind die Funktionen fast schon zu umfangreich -
Viele der Einstellmöglichkeiten werden nicht verwendet und sind zu tiefgreifend für den
Betrieb mit 20-30 Usern.

Man kann das TS3 aber relativ einfach so einrichten das es für einen "Clanbetrieb" sicher und einfach funktioniert. Als Vorbild dient die TS2 Struktur und die in Clans übliche Hierachi mit Admin, Mod, Member, Reg und User. Also 5 (Server)Usergruppen die es einzurichten gilt.

Rechtevergabe und Einstellung VOR Version 3.0.0

Um die hier genannten Tips zu verstehen, muss man seit Client Version 3.0.0 die Ansicht der Rechte umstellen!

So stelle ich wieder auf die "alte" Rechte Ansicht um:

> Einstellungen > Optionen > Anwendungen > Fortgeschrittendes Rechtesystem Aktivieren

Mit der o.g. Runderneuerung wurde das Rechtesystem in der einfachen Ansicht starkt "einsteigerfreundlich" gemacht!

Achtung. Bei uns haben sich mit dem Update auch Rechte in den einzelnen Gruppen verflüchtigt.

Identitäten und IDs

Die Rechte werden wie unten detailliert beschrieben an Clienten vergeben die sich mit einer Unique ID am TS3 anmelden.

Jede Client-Installation ergibt eine neue ID pro angelegter Identität (TS3 - Einstellungen - Identitäten) . Das heißt wenn ihr euch selbst per Token (dazu unten mehr) Admin Rechte zuweist, dann euren Rechner formatiert und den Clienten neu installiert, habt ihr keine Rechte mehr, da die Client ID dem Server nicht bekannt ist (sie befindet sich in keiner ServerUserGruppe).
Das gleiche gilt bei einer Anmeldung von einem anderen Rechner (z.B. eurem Notebook).
Man kann diese Identität auf einen anderen Computer übertragen indem man sie exportiert und an anderer Stelle wieder importiert. (Einstellungen->Identitäten->exportieren)

TeamSpeak 3 funktioniert über öffentliche und private unique Keys, wobei jedem Benutzer eine eindeutige ID zugeordnet wird. Das ist ein "Key" zum Server und alle Rechte sind an Eure ID gebunden.

Euer private Key wird lokal gespeichert und ist versteckt. Diesen Key dürft ihr NIEMANDEM geben (auch TS Mitarbeiter nicht). Der öffentliche Keystring ist z,B im Client zu sehen wenn ihr einen User anklickt und dient als Ausweisnummer für Euch selbst.

Sicherheitsstufe

Unter Einstellungen->Identitäten seht ihr eure angelegten Identitäten und könnt diese ändern. Unter anderem seht ihre die Sicherheitsstufe und einen "Erhöhen" Button.

Bild

Einmal angeklickt öffnet sich ein Fenster in dem ihr einstellen könnt, welche Sicherhheitsstufe ihr wünscht. Dann passiert igendwas (mir unbekannt) und ihr bekommt die gewünschte Stufe zugeteilt. Das dauert je nach gewähltem Level unterschiedlich Lange:

Level 0-23: Generiert in Sekunden
Level 23-29: Generiert in Minuten
Level 35-39: Generiert in Stunden
Level 40-43: Generiert in Monaten
Level 44-??: Generiert in Jahren

Das Ganze hat erstmal keinerlei Auswirkung auf die Funktionalität, solange der Server nicht eine bestimmte "security Level" zum verbinden voraussetzt.

Neu installiert beginnt man mit Level 8. Ist auf dem Server eingestellt das man min. 25 haben muss, muss man das anfordern und dann wie oben beschrieben warten.

Das soll Spammer und Flooder abhalten zu joinen.

Serveradmin:

Bevor du als Serveradmin (SA) an den Rechten die Einstellungen veränderst, solltest du dir sicherheitshalber
2-3 Serveradmin Tokens erstellen.
Das geht im Klienten unter "Rechte – Token Manager - Token hinzufügen". Als SA kannst du auswählen was für einen Token du erstellen willst (Servergruppe wählen). Die Token speicherst du dir am besten in einem Textfile lokal ab.

Photobucket

Kurzerklärung zum Token:
Der Token ist ein CodeSchlüssel – jeder SA kann Token erstellen, die den Benutzer der diesen Token benutzt (Rechte – Token benutzen)
in die Servergruppe katapultiert für die der Token erstellt wurde.

Solltest du durch experiementieren also keine Rechte mehr haben bzw. dir selbst die SA Rechte entzogen haben, bleibt dir nichts anderes übrig als den Server neu zu installieren oder resetten zu lassen, um einen neuen SA Token zu bekommen.
ODER ABER, du erstellst dir diese vorher, um im Notfall and SA Rechte zu bekommen.
Bewahre die Tokens gut und sicher auf, da sie jedem der sie benutzt SA Rechte zuspielen.

Gruppen einrichten:

Standardmäßig vorgegeben sind 3 Gruppen, die für den "normalen" Betrieb auch ausreichend sind.
Die vorhandenen Rechte müssen jedoch bearbeitet werden, sonst haben Gäste (Guest) Rechte die sie vielleicht nicht haben sollten. Z.B haben Gäste nach der Neuinstallation ebenfalls das Recht zu kicken was sie nicht haben sollten. Was für Rechte diese Gruppe hat (auch uaf andere Gruppen anwendbar)ist einfach rauszufinden:

Rechte – Servergruppen – „Guest“ links auswählen,
dann das Häkchen setzten bei „nur zugeteilte Rechte“ anzeigen.

Nun werden alle Rechte angezeigt die für die ausgewählte Gruppe vergeben sind. Rechte entfernen kann man indem man das Häkchen
rausnimmt oder mit einem Rechtsklick – „Recht entfernen“.

Dann wird die ganze Zeile ausgegraut. So schaut man sich all die Rechte einmal an und entscheidet was man davon braucht und was nicht.

Das wiederholt man beim ersten Einrichten für die anderen Gruppen. (Außer die Serveradmin Gruppe).

Die Rechte in Teamspeak 3 werden in 5 Kategorien aufgeteilt:

Server Gruppen:

Diese Gruppen sind die serverübergreifenden UserGruppen. Die Benutzer die sich in der jeweiligen Gruppe befinden sieht man rechts im Fenster "Clients" sobald man eine Gruppe ausgewählt hat.
Hier werden alle Rechte eingestellt die ein User hat, sobald er als Client in einer der Gruppen Mitglied ist.

Ein Client der keiner Server Gruppe zugewiesen ist, ist automatisch "Guest". Es können beliebig viele zusätzliche Gruppen erstellt werden, die aber alle einzeln konfiguriert werden müssen.

Neue User einer Gruppe zuzuordnen ist denkbar einfach - einfach aus dem TS Channel per Drag&Drop in das Clients Fenster (rechts in der Rechteverwaltung der ServerGruppen) ziehen.
Dazu erst das Rechte Fenster öffnen, dann wieder den TS Client aus dem Hintergrund holen und los gehts mit Drag&Drop.

Photobucket

Möchtest du die Rechte wieder entziehen, markieren wir den Klienten rechts unter Server Gruppen -> "Clients" und wählen den "Entfernen" Button unterhalb dieses Fensters.

Hier kann man spezifischen Clients besondere Rechte zuweisen, ohne für diesen einzelnen Teilnehmer extra eine Server Gruppe anlegen zu müssen. Ist eigentlich nicht notwendig weiter einzurichten wenn man vor hat die User in eine Servergruppe zu stecken und keine Ausnahmen zu machen.

Channel Rechte

Hier kann man unter anderem Vorgaben eines Channels einstellen.
Z.B: Needed Join Power = 70. Das bedeuted in den Channel können nur User joinen, die Join Power 70 oder höher haben . Den Wert ändert man in dem man zuerst das Recht vergibt (Rechtsklick auf das Recht -> Recht hinzufügen) und dann auf den Wert doppelklickt und diesen ändert.
Diese JoinPower können die User durch die Servergruppe haben in der sie sich befinden, oder aber die Power wurde per Client Recht explizit vergeben.

Das gleiche gilt z.B. für Talk Power. Gibt man im "Channel Recht" an, das eine "needed Talk Power" von 50 von nöten ist und ein User tritt dem Channel bei der Talk Power 40 hat, wird automatisch sein Mikrofon auf stumm gestellt.

An dieser Stelle kann z.B. auch geregelt werden, das nur "ClanMember" (ServerGruppe - Member z.B.) in die Channel "MemberOnly" kommen, da dieser Channel eine "Join Power" voraussetzen, die man mit der SeverGruppe "Registered" oder "Guest" nicht hat. Dazu muss man den beiden genannten Gruppen verschiedene "JoinPower" Werte zuweisen.

Diese Einstellungen müssen für alle Channel einzeln und explizit eingerichtet werden.

Photobucket

Channel Gruppen

Hier können auch wiederum Rechte vergeben werden, um diese (als Serveradmin) anderen Usern (per Rechtsklick auf deren Name -> Channel Gruppe zuweisen) zuweisen zu können. Diese Gruppen sind nicht Serverweit sondern eben nur Channelweit.

Man könnte hier z.B. eine Channel Admin Gruppe einrichten ohne dafür eine neue ServerGruppe einrichten zu müssen und um allen Channel Admins die gleichen Berechtigungen zu erteilen.
Der andere Weg dies zu tun wäre über die Client Rechte - was dann bei jedem in Frage kommenden Client einzeln getan werden müsste. Oder aber man richtet eine Servergruppe für ChannelAdmins oder Moderatoren ein, in denen man die Mod Rechte vergibt, die dann aber automatisch wieder für ALLE Channel serverweit gelten.

Channel Client Rechte

Hier kann man bestimmten UserID's in bestimmten Channels bestimmte Rechte geben - z.B. einem User spezielle Kickrechte oder die Rechte geben den Channel Codec zu ändern, wenn mal kein Admin da ist.

--------------------------------------------------------------------------------

Allgemein:

TS3 "Power System"

Das Powersystem ist ein bischen wie ein Schlüssel.
Man vergibt immer einen Schlüssel und an anderer Stelle das Schloß.
Ein Channel mit "needed Join-Power" 50 kann nur von einem User mit "Join-Power" 50 oder höher betreten werden. Das gleiche gilt für alle einstellbaren "Power-Arten".
So definiert sich auch z.B. das Recht Clients vom Server zu kicken.
Man vergibt den Wert den es bedarf gekickt zu werden (ServerGruppe - needed kickpower) und vergibt entsprechend pro Gruppe die Kraft mit der man kicken kann.

"KickPower" 50 kickt "needed Kickpower" 50 oder darunter.

--------------------------------------------------------------------------------

Rechte Filter

GANZ WICHTIG! hier kann man z.B. nur die vergebenen Rechte anzeigen lassen und dann auf der linken Seite zwischen den eingerichteten Gruppen switchen. Dadurch kann man relativ einfach Gruppen "kopieren" und vergleichen.
Zudem findet ihr so einfacher die Einstellmöglichkeiten die man nach Keyword filtern kann, z.B. "join", "kick" oder "move". Der Filter zeigt euch dann alle Möglichkeiten an die das Keyword enthalten.
Das vereinfacht die Übersicht im RechteJungel enorm.

Photobucket

Mit etwas Arbeit ist es so relativ einfach möglich für einen Clanbetrieb Gruppen einzurichten und diese seinen Membern und Usern zuzuweisen.

D.h. Gäste haben i.d.R. keine Rechte oder können sich nur in Gäste-Channels bewegen, Registrierte können frei die Channel wählen die für Reg's gedacht sind, Member können Reg's und Gäste switchen oder kicken und Mod's können Channel erstellen, verändern oder neue User in den Registered Status versetzen.

Das ist mal eine grobe "Anleitung" zum Stand der aktuellen Version, um es neuen Testern und Usern einfacher zu machen ihren Server entsprechend einzurichten und sicher zu betreiben.

Wichtige Rechte // Beispiele // Einstellungen

Channel erstellen

...ist ganz einfach. Rechtsklick auf den virtuellen Server - Channel erstellen.
Soll der Channel "permanent" sein musst du die entsprechende Checkbox unter "Channel Typ" markieren.

Photobucket

Außerdem wird hier der Codec eingestellt, der für die SoundQualität verantwortlich ist. Wir empfehlen "Speex-Ultra Breitband" Qualität 8 oder 9.

Photobucket

Erstellst du den Channel als "temporär", wirst du automatisch in diesen Channel verschoben nachdem du OK klickst und der Channel verschwindet sobald du ihn wieder verlässt.

"Create" - Rechte
dabei hilft der Filter wieder ungemein; wähle eine Rechte Gruppe aus die du bearbeiten möchtest (in unserem Fall die Server Gruppe) und filtere nach "create".
Nun siehst du alle Rechte die du einstellen kann die etwas mit "Erstellen" zu tun haben.
Z.B Create Channels, Sub Channels, Channels mit bestimmten Codex etc.. Möchtest du Mitgliedern der gewählten Gruppe etwas erlauben musst du über einen Rechtsklick auf das Recht entweder vergeben oder entziehen. So kannst du z.B. einstellen das "Member" temporäre Channel erstellen können, also Kanäle die solange existieren bis kein Client mehr darin verweilt.

"join" - Rechte
Das gleiche gilt für einen Filter auf "join". Hier kannst du z.B einstellen welche JoinPower die Gruppe hat, die du momentan bearbeitest.
Gäste z.B. bekommen keine JoinPower und nicht das Recht permanente Channel zu joinen.
Damit landen diese immer im "default-Channel" (rechtsklick auf einen Channel -> Channel editieren -> Häkchen bei "Standard") und können sich nicht bewegen.
Du kannst Gästen (Servergruppen-Rechte) aber auch eine JoinPower von z.B. 20 geben und den "Gäste-Channels" (Channel Rechte) einen "needed join Power" von 20 zuweisen, allen anderen aber einen höheren Wert. Dann können sich Gäste in den dafür vorgesehen Channels bewegen.

Das oben genannte gilt für alles andere genauso. Move- (Clients verschieben), Kick- (Clients kicken) oder Talk-power (siehe oben) funkionieren nach dem gleichen Prinzip.

Diese "Anleitung" wird nach Möglichkeit ausgebaut.

Weitere Tips&Tricks sind unten in den Kommentaren und im Forum

Bitte Poste deine Fragen im Forum mit einem aussagekräftigen Titel und Text.

Danke!

Diese Seite darf gerne mit Quellenangabe kopiert werden.
http://www.ganz-einfach-zocken.de/content/teamspeak-3-rechtevergabe

Wenn du gar nicht mehr weiter kommst:
TS-Coach.com | Dein persönlicher Teamspeak Coach

Kommentare sind ebenfalls gerne gesehen.